Erfolgskonzept seit 35 Jahren

RunUp 24.04.2022 – Isselburg-Anholt – Die Temperaturen steigen, die Sonne zeigt sich öfter – der Frühling steht vor der Tür. Zeit für den Run Up in Anholt, die beliebte Breitensportveranstaltung ohne Wettkampf-Charakter. In diesem Jahr findet sie bereits zum 33. Mal statt.

Am Erfolgskonzept ist nichts geändert worden, sagt Theo Nieland, Vorsitzender des Stadtsportverbandes und einer der Organisatoren. Er ruft die Anholter auf, sich am Sonntag, 24. April, sportlich zu betätigen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Stadtsportverband gemeinsam mit dem VfL Anholt und Westfalia Anholt. „Der Run Up ist ein fester Sportbestandteil geworden. „Er hat einen besonderen Stellenwert“, sagt Nieland. „Ganz entscheidend ist, dass es ein Volkslauf für Jedermann ist. Niemand läuft gegen die Uhr oder unter Druck.“

Bei gutem Wetter strömen bis zu 500 Teilnehmer/Zuschauer auf die Anlage von Westfalia Anholt an der Straße „Dwarsefeld“. Für die Läufe stehen vier Routen im Sportpark bereit, ein kleines Programm gibt es auf der Sportanlage selbst, sagt Nieland. „Kinder können sich schminken lassen und ein Clown kommt und modelliert Ballons zu Tieren“, kündigt Nieland an.

Den Run Up eröffnen die Kindergartenkinder beim Bambinilauf. Sie starten um 11.05 Uhr und legen rund 500 Meter zurück. Um 11.25 Uhr sind diejenigen mit der längsten Strecke dran: Wer die Grenzroute quer durch das Dwarsefeld und entlang der deutsch-niederländischen Grenze am Regnieter Bach zurücklegen möchte, ist nach 9,5 Kilometern wieder am Sportpark. Um 11.15 Uhr fällt der Startschuss für den 7,5 km Nordic-Walking-Lauf.

Alle LäuferInnen bekommen eine Erinnerungsurkunde und können an einer Tombola teilnehmen, die es zum Abschluss der Veranstaltung geben wird, kündigt Nieland an.

Voraussichtlich werden folgende Laufstrecken angeboten:

11:05 Uhr    Bambini-Lauf

11:15 Uhr    7,5 KM, Walking/Nordic-Walking (hellblaue Pfeile)

11:25 Uhr    9,5 km – Lauf (rote Pfeile)

11:35 Uhr    5 km – Walken (gelbe Pfeile)

11:45 Uhr    7,5 km – Lauf (hellblaue Pfeile)

11:55 Uhr    5 km – Lauf – (gelbe Pfeile)

12:05 Uhr    3 km – Lauf (grüne Pfeile)

Die Kilometerangaben sind wie immer Ca.-Angaben